Konstanzer Institut für Prozesssteuerung (kips)

Die zielgerichtete Steuerung der Geschäftsprozesse gehört zu den zentralen Führungsaufgaben eines Unternehmens oder einer Institution. Diese Steuerung kann dabei auf verschiedenen Ebenen erfolgen:

Governance:
Wem stehen die Entscheidungsrechte über den Prozess zu?

Strategie:
Wie ist der Prozess langfristig zu gestalten?

Operative Steuerung:
Welche Kennzahlen stehen im Vordergrund?
Welche Abweichungen zum Ziel ergeben sich?

Ausführung:
Wie ist die Umsetzung zu koordinieren?

Implementierung:
Wie kann der Prozess(-schritt) durch IT unterstützt werden?

KIPS Logo

Die Erfahrung in der Unternehmenspraxis zeigt dabei, dass hierbei die Integration der verschiedenen Steuerungssichten einen signifikanten Mehrwert liefert. An diesem Punkt setzt das kips an und verknüpft diese Ebenen in einem integrierten Modell und einem korrespondierenden Toolset.

Im Rahmen der anwendungsorientierten Forschung im kips sollen Leitlinien, Instrumente und Werkzeuge entwickelt werden, welche diese Integration auch in der betrieblichen Anwendung umsetzbar machen.

Durch diese Forschungstätigkeit entsteht ein Mehrwert für die kooperierenden Unternehmen und Institutionen:
sie können frühzeitig innovative Verfahren der Prozesssteuerung kennen lernen und einsetzen. Darüber hinaus partizipieren auch die Studierenden an der Arbeit des Instituts: sie lernen den Bezug der Theorie in der Unternehmenspraxis im Rahmen von spannenden Projekten kennen.

 

logo bamero

Tel.: +49 7531 58455-0 
Mail: info@bamero.de



Reichenaustraße 11
D – 78467 Konstanz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.